Wieso es hier grad etwas still geworden ist….

Oh man es ist schon wieder eine Woche vergangen seit meinem letzten Blogeintrag *schäm* und auch bei Instagram war ich eher die stille Zuschauerin/Leserin, als das ich selbst etwas beigetragen habe.

Dafür gibt es zurzeit mehrere Gründe:

Sport… wie ihr ja wisst, quäle ich mich gerade mit 30 Days Shred… quälen trifft es grade sehr gut, denn momentan ist es echt Quälerei!!! Nicht das ich Muskelkater habe, sondern meine Motivation hat rapide abgenommen. L Eigentlich trainiert mein Schatz abends immer mit, aber jetzt hat er keine Lust mehr und wenn er dann im Bett liegt und mir beim rumhampeln zusieht, ist das nicht nur gemein und unmotivierend, sondern durch seine Kommentare auch noch zum schlapplachen und dann ist ein konzentriertes Workout eher unsinnig. Heute schließe ich trotzdem Level 2 ab und habe genau wie letztes Mal, 14 Tage für die 10 Tage gebraucht. Noch akzeptabel wie ich finde.

DENNOCH steht mein Gewicht!!! Ich habe in den 14 Tagen nur 200g abgenommen. Also gar nicht. Und das trägt nicht gerade dazu bei, dass ich motivierter bin… naja die Maße habe ich noch nicht wieder gecheckt, aber mein Bauch lässt nichts Gutes ahnen.

Das bringt mich schon zu meinem zweiten Grund. Denn ich bin durch Zufall auf ein Präparat gestoßen, dass merklich dazu beitragen soll, Körperfett zu reduzieren. Muskeln und Oberweite sollen davon – angeblich – unangetastet bleiben. Das Präparat nimmt man jeweils vor den Mahlzeiten und das 20-40 Tage lang. Zusätzlich sollte man seine Kalorienzufuhr, je nach dem wie schnell man abnehmen möchte, auf 500, 800, 1200 oder 1500 kcal reduzieren. 500kcal empfinde ich als bedenklich, auch wenn man sich durch das Präparat weder hungrig noch schlapp fühlen soll.

Ich nutze also momentan viel Zeit in die Recherche dieses Präparats, welches in Deutschland gespritzt wird (Kosten für einen Behandlungsdurchgang (20-40 Tage) belaufen sich auf ca. 2500€. In Deutschland gibt es wohl auch die Variante mit Tropfen (70-100€ + Versand für 3 Wochen). In den USA ist die Tropfen-Variante schon sehr verbreitet. Hier gibt es die Tropfen in jedem Wal-Mart für umgerechnet 15€/4Wochen.

Ich würde es gerne testen, 20 Tage lang, 800-1000 kcal und weiterhin ca 20min Sport. Allerdings finde bisher nur viel zu viele positive Meinungen und Ergebnisse dazu und viel zu wenig Negatives. Das macht mich stutzig…

Angeblich sollen so 2-3 Pfund (500 kcal) bis 1 Pfund (1200 kcal) am Tag purzeln.

Ich halte euch auf dem Laufenden, falls ich mich für einen Selbsttest entscheiden sollte.

Soooo jetzt kann ich schon wieder nicht zu Ende schreiben, weil ich Mittagessen kochen soll… mehr also morgen – versprochen! J

 

Eure Jane

Advertisements

30 Days Shred -2. Zwischenbericht

HIER geht es zu meinem 1. Zwischenbericht. 🙂

Nachdem ich vor zwei Tagen Level 1, also die ersten 10 Tage, geschafft habe, kommt hier jetzt der erste Zwischenbericht.

Der Muskelkater der ersten 3 Tage (Level 1) ist gegangen und nicht wiedergekommen. *GottSeiDank*

Auch wurde das Workout von Tag zu Tag einfacher. Klar am Workout hat sich nichts geändert, aber mit der Routine der Übungen und der sich steigernden Ausdauer und Kraft fühlte es sich leichter an. Allgemein fühlte ich mich nach dem Workout und im Alltag einfach besser und ausgeglichener! *freude*

Durch einige Chaostage der letzten Woche, konnte ich das Workout leider nicht in 10, sondern in 14 Tagen schaffen. Ich glaube aber nicht, dass das allzu schlimm ist.

So jetzt kommt der für euch sicherlich interessanteste Part: Meine Maße. ^^

  Startmaße

1.10.13

Nach 3 Monaten „Diät“   Nach Level 1

„30 Days Shred“

  Gewünschte

Zielmaße

Es fehlen noch
Brust 90 cm 86 cm -4 cm 83,5 cm -2,5cm 90 ^^ ?
Taille 71 cm 68 cm -3cm 67,5 cm -0,5cm 65 cm -2,5cm
Bauch 90 cm 87 cm -3cm 85 cm -2cm 80 cm -5 cm
Po 100 cm 97,5 cm -2,5cm 96 cm -2,5cm 95 cm -1cm
Oberschenkel 58 cm 56 cm -2 cm 56 cm -0 cm 55 cm -1cm
Gewicht 60,5kg 56,7kg -3,8kg 56,6kg -0,1kg 55kg -1,6kg

 

Am schnellsten sind meine Brüste dahin geschmolzen. So ein ärger!!! Jetzt hab ich bald einen schöngeformten Körper und zwei Waschlappen als Brüste. *heul* Naja die Brüste kann man sich ja immer noch machen lassen, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist *grins* Bis dahin gibt es Push-Ups *nochMehrgrins*

Das Gewicht hat sich nicht gravierend geändert. Im Gegenteil, nach der Hälfte der ersten 10 Tage, hatte ich erst mal ein Plus von 300g (57kg), was völlig normal ist, weil Muskeln einfach mehr wiegen als Fett. Aber Muskeln verbrauchen halt auch Fett und Kalorien und tragen so zum langfristigen Abnehmen bei. Außerdem verbraucht das Workout etwa 200kcal pro Einheit, das sind 6000 verbrauchte Kalorien für die 30 Tage. Klingt gut oder?

 

Insgesamt fühlt sich der Körper aber schon viel straffer an. Nur der Bauch und JETZT die Brüste wabbeln noch etwas vor sich hin. ^^

Besonders aufgefallen ist mir die Veränderung an den Armen. Ich hab richtig Mukkies bekommen. Und auch mein Oberbauch, der sich nach dem Essen immer richtig nach vorne beulte, ist viel flacher und fester geworden.

Ich werde es bis zum Ende durchziehen, für euch, für mich und für den Rest der Welt, auch wenn Level 2 echt hart ist, aber ich hoffe, dass es, wie bei Level 1, von Tag zu Tag einfacher wird.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Eure Jane

PS: Am Ende gibts Vorher-Nachher Bilder

30 Day Shred – 1. Zwischenbericht

Wie ich euch HIER bereits erzählt habe, habe auch ich mich endlich dazu aufbringen können etwas Sport zu machen. Meine Wahl fiel auf das Sportprogramm „30 Day Shred“ von Jillian Michaels, das sowohl als DVD erworben werden kann, als auch bei Youtube zu finden ist.

Gestern habe ich meinen 6. von 30 Tagen absolviert und möchte euch meinen ersten Zwischenbericht liefern.

 

Das Video von Level 1 (Tag 1-10) folgt dem Aufbau:

Ca. 3 Minuten Warm-Up

Ca. 25 Minuten Strength/Kraft – Cardio/Ausdauer – Abs/Bauchmuskeltraining im 3 – 2 – 1 Rhythmus (= 3 Min. Kraft- 2 Min. Ausdauer- und 1 Minute Bauchmuskeltraining)

Ca. 3 Minuten Cool-Down

 

Die ersten Zwei Tage habe ich schon ordentlich geschwitzt und gehechelt und nach Pausen gejapst und wegen anschließendem Muskelkater gejammert (aua Treppensteigen) ABER ab Tag 3/4 wurde es schlagartig besser. Der Muskelkater war weg und die Übungen fielen mir viel leichter. Es lohnt sich also am Anfang zu leiden.

Die Wasserflaschen wurden übrigens schon am 3. Tag durch echte 1kg-Hanteln ersetzt und einen vernünftigen Sport-BH habe ich mir auch schon gekauft.

Wiegen und messen werde ich mich immer pünktlich zum Level-Ende, also am Tag 11 – 21 und 31.

 

Eure Jane