Warten auf … ein Kind

Kinderwunsch ist einer der schönsten, aber (manchmal) auch erdrückendsten Wünsche einer Frau bzw. eines Paares. Schön ist dieser Wunsch, wenn beide Partner sich gleichermaßen ein Kind wünschen und es auf Anhieb klappt. Schlimm wird es dann, wenn sich nur ein Partner (ich spreche jetzt hier mal für uns Frauen, wenn ich sage, dass es häufiger die Frauen sind, die Mutter werden wollen, als dass es die Männer betrifft) ein Kind wünscht und der andere sich noch keinen Gedanken über dieses Thema gemacht hat oder aber wenn sich einfach keine Schwangerschaft einstellen will.

Ich habe das Glück mit einem wundervollen Kind beschenkt worden zu sein und ich bin über glücklich, dass ich sie habe, dennoch habe ich den Wunsch nach einem Kind, nur eben nicht nach dem Ersten, sondern dem Zweiten.

Kinderlose Paare, die vergebens versuchen schwanger zu werden, können es oft nicht verstehen, dass Frauen unglücklich sind, weil sie sich ein Kind wünschen, obwohl sie schon eins haben. Das kann ich gut verstehen, weil sie es einfach als ungerecht empfinden, dass sich eine Frau nicht auch mit einem Kind zufrieden gibt.

Für mich war immer klar, dass ich mindestens drei Kinder möchte, lieber noch vier. Einfach weil ich Kinder liebe und ich weiß wie gut es sich anfühlt Geschwister zu haben. Ich bin der totale Familienmensch und ich liebe meine Familie einfach über alles. Freunde sind in meinem Leben schon so einige gekommen und gegangen, aber die Familie bleibt einem für immer.

Großfamilie

So ich beschäftige mich jetzt schon seit etwa drei Jahren mit meinem Kinderwunsch, der von Tag zu Tag stärker wird. Es gibt Phasen da sehe ich nur noch Schwangere und Babys oder Großfamilien und alles in meinem Kopf dreht sich nur noch um meinen Kinderwunsch, Gottseidank gibt es aber auch Phasen in denen ich mich auch auf andere Sachen konzentrieren kann… Ablenkung ist das entscheidende Stichwort.

Darum dieser Blog… gemeinsam Warten, auf was auch immer, und Ablenkung 🙂

Mehr davon nächste Woche

Eure Jane

Werbeanzeigen